Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

So handeln Sie mit dem Hang Seng Index: HK50-Handelsleitfaden

Änderungsdatum: 21.04.2024

Inspiriert von erfolgreichen Indizes wie dem Dow Jones Industrial Average wurde der Hang Seng Index geschaffen, der sich zu einem führenden Börsenindex in Asien entwickelte.

Eine Abbildung des Hong Kong 50-Indexkursdiagramms.

Wichtigste Punkte:

  • Der Hang Seng-Index ist ein kursgewichteter Index der 82 meistgehandelten Unternehmen, die an der Hongkonger Börse notiert sind.
  • Der Hang Seng wurde als Hongkongs Version des Dow Jones Industrial Average konzipiert, um die Börsenperformance und Wirtschaft Hongkongs zu messen.
  • Die Finanzprodukte auf den Hang Seng Index, wie z.B. HK50 CFD, bieten Händlern die Möglichkeit, mit Hebelwirkung auf die Kursentwicklung des Index zu spekulieren.
  • Die größte Volatilität verzeichnet der Index in der Regel während der Vormittagssitzung der HKSE, bei der Eröffnung des US-Marktes und in Phasen, in denen Wirtschaftsmeldungen aus Hongkong und China veröffentlicht werden.
  • Ein solider Handelsplan ist für den Handel mit Finanzprodukten des HS50-Indexes unerlässlich.

Was ist der Hang Seng Index?

Der Hang Seng Index (HSI) ist ein Aktienindex, mit dem die täglichen Veränderungen der größten und am aktivsten gehandelten Aktien aufgezeichnet und überwacht werden, welche an der Hong Kong Stock Exchange (HKSE), dem fünftgrößten Aktienmarkt der Welt (Stand Januar 2024), notiert sind.

Der Hang Seng Index, der auch als Hang Seng 50 Index (HS50), HSI50 oder HK50 bezeichnet wird, wurde als Hongkongs Version des Dow Jones Index (DJIA) konzipiert. Genau wie der S&P 500 und der FTSE 100 basiert der Hang Seng Index auf einem System der Free-Float-Marktkapitalisierung, bei dem Aktien mit höherer Marktkapitalisierung einen größeren Einfluss auf den Wert des Index haben.

Im Februar 2024 umfasst der Hang Seng Index 82 Unternehmen. Zusammen machen diese Unternehmen rund 58 % des Gesamtwerts der Hongkonger Börse aus.

Welche Bedeutung hat der Hang Seng Index?

  • Der Hang Seng Index ist der wichtigste Indikator für den Zustand des Aktienmarktes und der Wirtschaft in Hongkong, dem viertgrößten Finanzzentrum der Welt (Stand: Februar 2024).
  • Er wird häufig als Stimmungsindikator für die Gesamtentwicklung des asiatischen Aktienmarktes genutzt.
  • Er gehört zu den am aktivsten gehandelten Börsenindizes im asiatisch-pazifischen Raum.
  • Der Hang Seng Index zeichnet sich durch erhebliche Kursschwankungen und Volatilität aus und eignet sich sowohl für den kurzfristigen als auch für den langfristigen Handel.

Zusammensetzung und Klassifizierung des Hang Seng Index

Der HSI umfasst die bekanntesten und am aktivsten gehandelten Aktien an der Hongkonger Börse. Beginnend mit 33 Unternehmen im Jahr 1969 wurde der HSI auf 82 Unternehmen erweitert.

Stand Februar 2024 sind die 10 wichtigsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung, aus denen der Hang Seng Index besteht, folgende:

Nr. Name Symbol Marktkapitalisierung (B) Sektor

1

Tencent Holdings Ltd..

00700.HK

2.641,00

Handel und Industrie

2

Alibaba Group Holding Ltd..

09988.HK

1.517,35

Handel & Industrie

3

China Mobile Ltd..

00941.HK

1.422,61

Versorger

4

HSBC Holdings plc

00005.HK

1.172,47

Finanzen

5

China Construction Bank Corporation

00939.HK

1.108,32

Finanzen

6

CNOOC Ltd.

00883.HK

684,01

Versorger

7

AIA Group Ltd.

01299.HK

678,87

Finanzen

8

NetEase, Inc.

09999. HK

534,30

Handel & Industrie

9

Meituan

03690.HK

394,99

Handel & Industrie

10

Industrial and Commercial Bank of China Ltd..

01398.HK

328,95

Finanzen

Wie handelt man mit dem Hang Seng Index?

Es gibt mehrere Instrumente, die mit dem Hang Seng Index verknüpft sind und Händlern, die auf die Preisbewegung des Index spekulieren möchten, Volatilität und starke Preisschwankungen bieten. Um sich live im Hang Seng Index zu engagieren, können Händler Folgendes tun:

  1. Handeln Sie mit den Hang Seng Index-Futures
  2. Handeln Sie den Hong Kong 50 (HK50)
  3. Handeln Sie mit Hang Seng ETFs
  4. Handeln Sie mit Hang Seng 50-Optionen
  5. Handeln Sie mit den börsennotierten Aktien des Hang Seng 50

  1. So handeln Sie mit Hang Seng Index-Futures
  2. Hang Seng 50 Futures-Kontrakte oder einfach „HSI-Futures“ sind eine Art Derivatkontrakt, bei dem der HSI zu einem festgelegten zukünftigen Datum zu einem vorher festgelegten Preis gekauft oder verkauft wird.

    Der mit dem HSI verbundene Futures-Kontrakt ist einfach der Hang Seng Futures Index. Er kann für viele Zwecke verwendet werden, z. B. um über den zukünftigen Kurs des HS50 zu spekulieren oder Aktienpositionen gegen Verluste abzusichern.

  3. Wie man mit dem Hong Kong 50 (HK50) handelt
  4. Hong Kong 50 ist das Tickersymbol, welcher das CFD-Derivat der HSI-Futures darstellt.

    Wenn Sie Hong Kong 50 (HK50) handeln, handeln Sie Differenzkontrakte auf der Grundlage des Hang Seng-Index-Futures-Kurses.

    Der Handel mit dem Hong Kong 50 über unsere CFD-Handelsplattform ist die direkteste Art, den HSI zu handeln. Dazu gehört die Eröffnung einer Kauf- oder Verkaufsposition, um aus der Differenz zwischen Ihrem Einstiegs- und Ausstiegspreis einen Gewinn oder Verlust zu erzielen.

  5. So handeln Sie mit Hang Seng Index-ETFs
  6. Eine alternative Möglichkeit, in den HSI zu investieren, ohne eine der darin enthaltenen Aktien zu besitzen, besteht darin, mit einem mit Hang Seng verbundenen CFD Exchange Traded Fund (ETF) über ein CFD-Handelskonto zu handeln. Auf diese Weise können Sie auf die Kursentwicklung des HSI-ETF spekulieren und Hebel nutzen, um Ihre potenziellen Gewinne (oder Verluste) zu erhöhen.

    Beachten Sie jedoch: Der Handel mit ETF-CFDs kann eine geringere Liquidität und größere Spreads bieten. Dies macht ETF-CFDs oft zu einer bevorzugten Wahl für langfristig orientierte Händler.

  7. So handeln Sie mit Hang Seng-Indexoptionen
  8. Optionen, die im Hang Seng-Index gehandelt werden, werden allgemein als „Hang Seng Index Optionen“ oder „HSI Optionen“ bezeichnet. Bei Optionen haben Händler das Recht, aber nicht die Pflicht, den HSI am oder vor seinem Verfallsdatum zum Ausübungspreis zu kaufen oder zu verkaufen.

    Über ein CFD-Handelskonto können Sie HS50 Call- oder Put-Option CFDs kaufen, indem Sie eine kleine Einzahlung tätigen, um eine größere Position zu kontrollieren (mithilfe von Hebel). Er kann zwar, potenzielle Gewinne verstärken, kann aber auch Ihre Verluste vergrößern.

  9. So handeln Sie mit im Hang Seng Index notierten Aktien
  10. Wenn Sie kein Engagement im HSI eingehen möchten, können Sie die darin enthaltenen speziellen Aktien handeln. Dieser Ansatz beinhaltet den Handel mit Aktien-CFDs mit Hebel, sodass Sie flexibel Long- oder Short-Positionen in bestimmten Aktien wie Tencent, Alibaba oder Xiaomi eröffnen können, die alle Teil des HSI sind.

Vor- und Nachteile des Handels mit Hang Seng 50 Index-CFDs

Es ist wichtig, beide Seiten der Medaille zu verstehen: die potenziellen Vorteile und die inhärenten Risiken des Handels mit den verschiedenen Hang Seng 50-CFD-Finanzinstrumenten.

  • Der Vorteil des Handels mit HS50-CFDs

    1. Flexibilität: HS50-CFDs eignen sich für verschiedene Handelsstrategien, einschließlich Daytrading, Swingtrading und Positionshandel.
    2. Volatilität: HS50-CFDs sind starken Preisschwankungen ausgesetzt und bieten die Möglichkeit, kurzfristige und langfristige Chancen zu nutzen.
    3. Liquidität: Im Vergleich zu anderen Indizes ermöglicht das hohe Handelsvolumen des HSI den schnellen und einfachen Ein- und Ausstieg aus Handelspositionen.
    4. Globaler Zugang: HS50-CFDs bieten Händlern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, um von den Schwellenländern Hongkongs und Chinas zu profitieren.
  • Der Nachteil des Handels mit HS50-CFDs

    1. Keine Aktionärsrechte: Im Gegensatz zum direkten Besitz von Aktien bietet der HS50-CFD-Handel nicht die Vorteile von Dividenden oder Stimmrechten.
    2. Geopolitische Risiken: China ist als Schwellenland Handelskriegen und politischen Spannungen ausgesetzt, die sich auf die Kursbewegungen von HSI und Ihre CFD-Positionen auswirken können.
    3. Schlechtes Wetter: Bei Unwettern in Hongkong, wie Taifunen oder Starkregen. Sicherheits- und Betriebsprobleme können zu Verzögerungen bei Handelssitzungen oder zu Stornierungen für den ganzen Tag führen.

Schritte zum Start des Handels mit dem Hang Seng Index

  1. Eröffnen Sie ein Handelskonto.
  2. Greifen Sie auf unsere interaktive CFD-Handelsplattform zu.
  3. Finden Sie das spezifische HS50-Finanzinstrument, mit dem Sie handeln möchten. Suche:
    • Abschnitt mit den Instrumentenkategorien
    • Suchleiste oben links auf der Handelsplattform
  4. Analysieren Sie den HS50-Markt, um zu entscheiden, ob Sie eine Long-Handel- (Kauf) oder eine Short-Handel-Position (Verkauf) eröffnen möchten.
  5. Passen Sie die Anzahl Ihrer Kontrakte an.
  6. Stellen Sie Ihre Risikomanagementparameter ein: Take-Profit-, Stop-Loss-, Trailing-Stop- oder Limit-Orders.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Kaufen“ oder „Verkaufen“, um einen Handel auf dem HSI-Markt zu eröffnen.

Warum sollten Sie den Hang Seng 50 Index-CFD mit Plus500 handeln?

  • Risikofreies Demo-Konto: Plus500 bietet ein kostenloses und unbegrenztes Demo-Konto, damit Sie Ihre HS50-Handelsreise beginnen können.
  • Modernste Handelsplattform: Mit der intuitiven Handelsplattform von Plus500 wird sichergestellt, dass Sie HS50-CFDs bequem auf Desktop-, iOS- und Android-Geräten handeln können, überall und jederzeit.
  • Fortgeschrittene Handelstools: Der Zugriff auf erweiterte Charts von Plus500, technische Indikatoren und Wirtschaftskalender hilft dabei, fundierte Handelsentscheidungen auf den HS50-Märkten zu treffen.
  • Schnelle Auftragsausführung: Wenn Sie HS50-CFDs handeln, sorgt Plus500 für eine schnelle und zuverlässige Orderausführung zu Ihren exakten Ein- und Ausstiegspreisen.
  • Konkurrenzfähiger Preis: Plus500 bietet enge Spreads beim Handel auf dem HS50-Markt. Es können auch andere Gebühren anfallen.
  • Hebelwirkung: Plus500 bietet eine Hebelwirkung, mit der Sie Ihre potenziellen Renditen erhöhen können, aber dies kann auch Ihre Verluste erhöhen.
  • Greifen Sie auf Ihr Guthaben zu: Mit Plus500 können Sie jederzeit auf Ihr Geld zugreifen und einen sicheren Auszahlungsprozess genießen.
  • Sicherheit der Gelder: Ihre Gelder werden gemäß den regulatorischen Anforderungen auf getrennten Bankkonten verwahrt.

Hang Seng 50 Markthandelszeiten

Sie können eine Reihe von HS50-CFDs handeln und die Kursänderungen live auf der Plus500-Handelsplattform verfolgen. Im Allgemeinen bieten wir Handel — an 5 Tagen in der Woche, von Montag bis Freitag, zwischen 23:00 und 00:00 Uhr MEZ, mit einer täglichen Pause von 22:15 bis 22:30 Uhr MEZ. Die Öffnungszeiten der Handelsplattformen und die Wahl des Instruments hängen jedoch von den einzelnen Betreibern ab.

Öffnungszeiten für den Handel mit dem Hang Seng Index

Die HSI-bezogenen Instrumente werden hauptsächlich während der Marktzeiten der Hongkonger Börse gehandelt, wobei von Montag bis Freitag täglich drei verschiedene Sitzungen abgehalten werden:

Sitzung HKT-Zeit MEZ-Zeit

1

HKSE-Morgensitzung

9:15 Uhr - 12:00 Uhr

2:15 Uhr — 5:00 Uhr

2

HKSE Nachmittagssitzung

13:00 Uhr - 16:00 Uhr

6:00 Uhr — 9:00 Uhr

3

HKSE AHT-Sitzung

17:15 Uhr - 3:00 Uhr

10:15 Uhr - 20:00 Uhr

Trader versuchen häufig, in Zeiten wahrscheinlich erhöhter Marktvolatilität von den Kursbewegungen der HS50-CFDs zu profitieren, wie zum Beispiel:

  • Die HKSE-Vormittagssitzung (9:15 Uhr bis 12:00 Uhr (HKT)). Dies ist in der Regel die Zeit erhöhter Marktaktivität der Marktteilnehmer am frühen Morgen im asiatischen Raum.
  • Die US-Börseneröffnung (7:00 Uhr bis 11:00 Uhr), die in Hongkong von 20:00 Uhr bis Mitternacht ist. Das mag nicht überraschen, wenn man bedenkt, dass viele US-Anleger an den asiatischen Märkten interessiert sind.
  • Zeiträume mit wichtigen wirtschaftlichen Ankündigungen in Hongkong und China.

Welche Faktoren beeinflussen den Kurs des Hang Seng 50?

  1. Beziehungen zwischen den USA und China: Zunehmende Spannungen zwischen den USA und China, den beiden größten Volkswirtschaften der Welt, können zu Kapitalabflüssen führen und den Hang Seng Index unter Abwärtsdruck setzen, während stabile Beziehungen als positiver Indikator dienen könnten.
  2. Unternehmensgewinne: Der HS50 ist nach Marktkapitalisierung gewichtet. Daher kann jede signifikante Änderung in der Bewertung seiner größten Konstituenten aufgrund von Gewinnen die Kursbewegungen des Index erheblich beeinflussen.
  3. Auswirkung der Zinssätze: Es ist üblich, dass Aktienmärkte steigen, wenn die Zinssätze sinken. Umgekehrt fallen die Aktienmärkte häufig, wenn die Zinssätze steigen. Dieses Muster kann auch auf den HS50-Index zutreffen, aber das ist nicht immer der Fall.
  4. Währungsschwankungen: Wechselkursänderungen wichtiger asiatischer Währungen wie HKD, CHF und JPY können die Wertentwicklung des HSI beeinflussen.
  5. Wirtschaftsindikatoren: Datenberichte aus asiatischen Volkswirtschaften wie BIP, Industrieproduktion, Einzelhandelsumsätze und Inflation sind wichtige Indikatoren, die die Kursbewegung des HS50-Index beeinflussen.

Entwicklung eines Hang Seng 50-Index-Trading-Plans

Hier ist ein 5-Schritte-Ansatz, der Ihnen helfen kann, einen Hang Seng 50-Trading-Plan mit klaren und präzisen Ein- und Ausstiegen zu entwickeln.

  1. Wählen Sie eine HS50-Trading-Strategie, die Ihren Trading-Zielen entspricht. Es könnte Daytrading, Positionshandel oder Swingtrading sein.
  2. Beherrschen Sie die technische Analyse des HS50 mit den fortschrittlichen Charting-Tools und Indikatoren von Plus500. Zum Beispiel:
  3. Bleiben Sie über unseren Wirtschaftskalender über wirtschaftliche Ereignisse auf dem Laufenden, die die HS50-Kursbewegung beeinflussen könnten.
  4. Nutzen Sie unsere Trading-Alarme, um automatische Trading-Alarme per E-Mail, SMS oder Push-Benachrichtigung zu erhalten, wenn es relevante Neuigkeiten gibt oder der HS50 bestimmte Preispunkte erreicht.
  5. Und schließlich sollten Sie einen soliden Risikomanagementplan einführen, um Ihr Risiko zu kontrollieren und mögliche Verluste zu begrenzen.

Erfahren Sie mehr über den Hang Seng 50 Index

Klassifizierungssystem und Zulassungskriterien für den Hang Seng Index

Um die Kursentwicklung der wichtigsten Sektoren des Hongkonger Marktes genauer messen zu können, wurden HSI-Wertpapiere in vier Sektoren eingeteilt: Finanzen, Versorgungsunternehmen, Immobilien sowie Handel und Industrie.

Dieses Klassifizierungssystem basiert auf den folgenden Richtlinien:

  • Umsatzerlöse einschließlich Gewinne und Vermögenswerte.
  • Die Hauptumsatzquelle.
  • Neuklassifizierung basiert auf Änderungen wie Fusionen oder Übernahmen.

Außerdem müssen sie zu den Segmenten an der Hongkonger Börse (HKSE) gehören, die verantwortlich sind für die:

  • Oberen 90 % des Gesamtwerts aller Stammaktien
  • Oberen 90 % des gesamten Handelsvolumens (Umsatz)
  • Mindestens 2 Jahre an der HKSE.

Wie oft ändern sich die Unternehmen des Hang Seng Index?

Die Hang Seng Indexes Company Limited (HSIL) ist dafür verantwortlich, Entscheidungen darüber zu treffen, ob Werte zum Index hinzugefügt oder daraus entfernt werden. Das Unternehmen bewertet die HSI-Bestandteile vierteljährlich neu, und zwar am Ende jedes Monats, in dem der Kontrakt ausgeliefert wird — März, Juni, September und Dezember.

Wie wird der Hang Seng Index berechnet?

Der Hang Seng Index überwacht die Gesamtveränderungen der Aktienkurse der einzelnen Unternehmen und leitet den Indexpreis ab, indem er die kollektive Marktkapitalisierung jedes Unternehmens alle 2 Sekunden in Echtzeit analysiert. Der Index gibt Unternehmen mit einer größeren Marktgröße mehr Gewicht. Dies bedeutet, dass größere Unternehmen einen größeren Einfluss auf den Indexpreis haben und kleinere Unternehmen weniger Einfluss haben.

Häufig gestellte Fragen

In welcher Währung ist der Hang Seng Index notiert?

Der HSI-Index wird in Hongkong-Dollar (HKD) notiert und gehandelt. Dies bedeutet, dass alle Werte und damit verbundenen Finanzinstrumente in HKD bewertet werden.

Kann ich den Hang Seng Index kaufen?

Nein, Sie können den HSI nicht direkt kaufen, da es sich um einen Index handelt. Sie können jedoch problemlos in seine Finanzderivate wie HK50-CFD, HK50-Options-CFDs, HSI-gebundene ETFs-CFDs, HSI-Futures und börsennotierte Aktien-CFDs investieren.

Warum heißt er Hang Seng Index?

Der Hang Seng Index ist nach der Hang Seng Bank benannt, die 1969 gegründet wurde. Diese Bank ist eines der größten Finanzinstitute in Hongkong. Der Hang Seng Index wurde 1969 eingeführt und ist nach der Hang Seng Bank benannt, einem der größten Finanzinstitute in Hongkong.

Fazit

In diesem Leitfaden haben wir die wichtigsten Aspekte des Handels mit dem am häufigsten verwendeten asiatischen Index untersucht. Sie haben mehr über die wichtigsten Komponenten und die Bedeutung auf dem Markt erfahren und unter anderem verschiedene Handelsoptionen auf Plus500 untersucht.

Es ist wichtig, Ihre Risikotoleranz zu berücksichtigen und fundierte Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig von den Kursbewegungen der HS50-Index-CFDs zu profitieren.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7