Menü

Wie handelt man den DAX?

Der DAX Index besteht aus den 30 größten deutschen Unternehmen und wird durch Marktkapitalisierung und Liquidität beeinflusst. Der DAX can entweder indreikt gehandelt werden oder durch die Vorwendung von Instrumenten, die seine Leistung verfolgen.

Ein Weg, um mit dem DAX zu handeln, wäre mit den Aktien jedes Unternehmens zu handeln, die gemeinsam den DAX bilden. Das ist allerdings zeitaufwändig, denn alle 30 Unternehmen müssten verfolgt werden.

Ein anderer Weg, um mit dem DAX zu handeln, ist einen Börsenmarkler zu beschäftigen, der Investmentfonds oder EFTs anbietet, die DAX Aktien beinhalten. Diese würden einen ähnlich gewichteten Mix wie der DAX produzieren.

DAX Word Cloud

Handeln mit dem DAX30

Handeln von CFDs erlaubt Händlern, auf die Veränderungen des DAX zu spekulieren, ohne die Notwendigkeit die betreffenden Anlagen zu kaufen. Stattdessen einigen sich Händler darauf, die Preisdifferenz zu benutzen, die entsteht wenn eine Position eröffnet oder geschlossen wird.

Einige Vorteile die der Handel mit CFDs mit sich bringen kann, beinhalten die Möglichkeit, einen Verschuldungsgrad zu nutzen, schnellere Abwicklung, Fehlerreduzierung dank schneller Handeslausführung und keine Provision. Ein weiterer Vorteil ist das CFD Händler potenitell Profit machen können, wenn der Instrument Preis entweder hoch oder runter gehen und sie entweder mitgehen oder leerverkaufen. Händler sollten sich bewusst sein, dass der Handel mit CFDs Risiken mitsich bringt und zu einem kompletten Kapitalverlust führen kann.

Wenn die Plus500 Plattform genutzt wird, gibt es zwei Möglichkeiten mit dem DAX (Germany30), zukünftigen CFDs und CFD Optionen zu handeln.*

Terminhandel CFDs - Terminhandel involviert das Öffnen von Kauf- oder Verkaufspositionen auf ein Instrument und man erhält dann den Profit oder Verlust der Differenz vom Instrument-Preis zu Anfang und zum Ende der Transkation. Händler eröffnen eine Kauf- (oder Mitgehen-) Positione, wenn sie glauben, dass der Preis der Anlage in Zukunft steigen wird. Händler eröffnen eine Verkaufs- (oder Leerverkaufs-) Position, wenn sie denken, der Preis der Anlage wird in Zukunft sinken.

CFD Optionen* - Wenn mit CFD Optionen gehandelt wird, spekulieren Händler auf den zukünftigen Preis (Basispreis) eines Instruments wie zum Beispiel von Aktien, Index oder Ware. Weitere Informationen gibt es hier.

Vorteile des Handels mit DAX CFDs

Verschuldungsgrad

Einer der größten Vorteile des CFD Handels ist die Nutzung des Verschulgungsgrades. Mit traditionellen Investementfonds und ETFs, die durch Börsenmarkler erworben werden, musst du den Wert des gesamten Instruments das du erwirbst 1:1 zur Seite legen. Mit CFDs kannst du auch nur einen Teil der Wertstellung der Aktie zahlen und trotzdem Gewinne und Verluste einnehmen, als hättest du den Gesamtwert gezahlt. Das bedeutet, dass wenn du eine Aktie mit einem 1:20 Verschuldungsgrad handelst, dass du nur 5% des Eröffnungspreises zur Seite legen musst. Wenn der Handel beendet ist, wird die Summe, die du gewinnst oder verlierst mit 20 multipliziert. Handel mit Verschuldungsgrad erhöhrt die Kaufkraft des Händlers, was allerdings auch zu höherem Risiko und höheren Verlusten führen kann.

Schauen wir uns hierfür ein Beispiel an. Wenn ein Instrument für $2000 mit einem 1:20 Verschuldungsgrad gehandelt wird, musst du nur $100 zahlen, um 1 Vertrag für die Aktie zu kaufen, anstatt des vollen Werts von $2000. Wenn der Preis sich auf $2500 erhöht, wäre dein Profit $500, auf einer Basis der $100 Gewinnspanne. Natürlich bedeutet das auch, dass wenn der Preis auf $1500 fiele, dein Verlust $500 auf einer Basis der selben $100 Gewinnspanne wäre.

Schnelle Durchführung

Investmentfond- und ETF Handel werden typischerweise relativ langsam ausgeführt und kommen deshalb mit einem höheren Veränderungsrisiko. Das macht es schwieriger, den Preis festzustellen, an dem deine Position eröffnet oder geschlossen wird.

CFD können in Sekunden eröffnet werden und verringern dadurch das Risiko von Veränderungen.

*Die Verfügbarkeit der Instrumente ist Abhängig von Regulationen.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7