Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

Allgemeine Verwendungen von Kupfer: Ein vielseitiges Metall

Änderungsdatum: 19.03.2024

Kupfer (HG) gehört durchweg zu den zehn meistgehandelten Rohstoffen der Welt und wird in größerem Umfang als Gold oder Silber produziert, was dazu beiträgt, dass es in zahlreichen Branchen verwendet wird.

Nach Eisen und Aluminium ist Kupfer das weltweit am dritthäufigsten verbrauchte Industriemetall und damit ein wichtiger Akteur auf den globalen Märkten. An den Finanzmärktenwerden häufig Kupfer-Futures gehandelt, wobei das Symbol „HG“ für diese Kontrakte steht.

Dies wirft die Frage auf: Welche Faktoren tragen zur hohen Nachfrage nach Kupfer und zur robusten Liquidität seines Marktes bei und ziehen Trader an?

Nach einer Untersuchung dieses Basismetalls und seiner wertvollen Eigenschaften werden wir uns mit seinen allgemeinen Verwendungszwecken befassen und die wichtigsten Märkte ermitteln, die die Kupfernachfrage ankurbeln können.

Eine Illustration der Preise für Kupferbarren.

Was ist Kupfer?

Kupfer mit seinem charakteristischen rötlichen Farbton ist eines der vielseitigsten Metalle, das wegen seiner bemerkenswerten Leitfähigkeit für Elektrizität und Wärme geschätzt wird. Es kommt in der Erdkruste vor und wird im Bergbau abgebaut.

Aufgrund seiner weichen und formbaren Eigenschaften kann reines Kupfer leicht geformt werden. Es ist außerdem sehr korrosionsbeständig, hat antimikrobielle Eigenschaften, eine hohe Wärmeleitfähigkeit und ist auch druckfest.

Darüber hinaus wird Kupfer häufig als elektrischer Leiter dem Silber vorgezogen, weil es reichlich vorhanden und erschwinglich ist.

Wo finde ich Kupfer?

Im Jahr 2022 waren die größten Kupferförderländer Chile, Peru, China, die Demokratische Republik Kongo, die Vereinigten Staaten, Russland und Indonesien. Australien verfügt auch über große, noch nicht erschlossene Kupferreserven.

Kupfer ist auch ein sehr gut recycelbares Metall: Jährlich werden etwa 8,7 Millionen Tonnen Kupfer aus Altprodukten und Produktionsschrott recycelt. In den letzten zehn Jahren hat Kupfer aus recycelten Quellen etwa 32 Prozent des jährlichen Kupferverbrauchs ausgemacht.

Häufige Verwendungen von Kupfer: Wofür wird Kupfer verwendet?

Aufgrund seiner einzigartigen Kombination aus hoher Duktilität, Verformbarkeit, thermischer und elektrischer Leitfähigkeit sowie Korrosionsbeständigkeit gilt Kupfer als wichtiges Industriemetall, das mit Stand vom Februar 2024 nach Eisen und Aluminium an dritter Stelle der Verbrauchsmengen steht.

Seinen Spitzname „Dr. Copper“ verdankt das Basismetall seiner Empfindlichkeit gegenüber wirtschaftlichen Schwankungen, die sich aus seinen umfangreichen industriellen Anwendungen in verschiedenen Branchen ergibt, die seine Nachfrage und seinen Marktpreis zu zuverlässigen Indikatoren für die wirtschaftliche Gesundheit machen.

Kupfer spielt in verschiedenen Branchenwie dem Bauwesen, der Energieerzeugung, der Elektronikherstellung und dem Transportwesen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus bildet es das Rückgrat der elektrischen Leitungen und der Sanitärsysteme, die für den täglichen Betrieb in Wohn- und Geschäftsräumen unerlässlich sind.

Es hat eine Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Branchen, was seine Allgegenwärtigkeit unterstreicht. So wird Kupfer aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften sogar häufig auf berührungsintensiven Oberflächen in Krankenhäusern, wie z. B. Türklinken, verwendet.

Was treibt die Nachfrage nach Kupfer an?

Bauwesen

Mehr als 40 % der gesamten Kupferproduktion wird in der Bau- und Infrastrukturindustrie verwendet. Ganz gleich, ob es sich um ein Haus, eine Schule, ein Gewerbeobjekt oder ein Industriegelände handelt, Kupfer ist in der Infrastruktur aller Arten von Gebäuden weit verbreitet.

Darüber hinaus wird Kupfer aufgrund seiner Windbeständigkeit, Ästhetik und nachhaltigen Eigenschaften für Dächer verwendet. In Heizungs- und Wassersystemen in Wohngebäuden werden Kupferrohre beispielsweise wegen ihrer Wärmeleitfähigkeit und ihrer antimikrobiellen Eigenschaften bevorzugt.

Elektrizität

Kupferleitungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Erzeugung, Übertragung, Verteilung und dem Verbrauch von Strom. Aufgrund seiner Fähigkeit, Strom zu leiten, und seiner Flexibilität sorgt Kupfer für die Zuverlässigkeit der Stromnetze.

Es wird auch bei der Energieerzeugung aus fossilen und nuklearen Brennstoffen verwendet und ist für erneuerbare Energien wie Solarenergie und Windkraftanlagen unerlässlich. Es wird geschätzt, dass ein durchschnittlicher Photovoltaikpark 9.000 Pfund Kupfer pro Megawatt erzeugter Energie benötigt und ein durchschnittlicher Windpark zwischen 4 bis 15 Millionen Pfund Kupfer enthält.

Einer der Haupttreiber für die Kupfernachfrage ist das industrielle Wachstum, insbesondere in den Entwicklungsländern, wo neue Energieinfrastrukturen aufgebaut werden. Aufgrund seiner thermischen und elektrischen Leitfähigkeit gilt Kupfer als ein wichtiges Industriemetall. Beim Handel mit Kupfer spekulieren Trader oft auf das industrielle Wachstum.

Elektronische Produkte und Geräte

Fast jedes elektrische Gerät, das Sie besitzen, von Klimaanlagen und Kühlschränken bis hin zu Fernsehern und Smartphones, enthält elektrische Leitungen und Leiterplatten, die Kupfer verwenden. Es wird geschätzt, dass ein typisches iPhone bis zu 15 Gramm Kupfer enthält.

Die weit verbreitete Integration dieser Produkte in unser tägliches Leben korreliert direkt mit den Haushaltseinkommen, was die Nachfrage nach solchen Artikeln und damit auch nach Kupfer anheizt.

Transportmittel

Die meisten Transportmittel sind stark auf Kupfermaterial angewiesen. Zum Beispiel enthält ein Flugzeug vom Typ Boeing 747-200 schätzungsweise 632.000 Fuß Kupferdraht. Kupfer wird auch in Autos mit fossilen Brennstoffen in der Batterie, der Verkabelung und dem Kühler sowie als korrosionsschützendes Metall in Bremsschläuchen verwendet. Ein durchschnittliches Luxusauto hat schätzungsweise 5.249 Fuß Kupferkabel.

Im Gegensatz zu Palladium, das für herkömmliche, mit fossilen Brennstoffen betriebene Fahrzeuge unverzichtbar ist, nicht aber für Elektrofahrzeuge, benötigen die neuen Elektrofahrzeuge, die den Automobilmarkt verändern werden, Kupfer für ihre Verkabelung, Batterien, Spannungsübergänge und Motoren. Es wird geschätzt, dass ein Elektrofahrzeug rund 368 Kilogramm Kupfer erfordert. Das ist zwei- bis viermal so viel wie in einem Fahrzeug mit fossilen Brennstoffen.

Daher sind das Wachstum der Automobilindustrie und der Übergang zu Elektrofahrzeugen wichtige Faktoren, die Trader beobachten sollten, da sie die Kupfernachfrage beeinflussen können.

Schmuck und Münzen

Weitere wichtige Verwendungszwecke von Kupfer sind Schmuck und Münzen. Ein Schmuckstück aus 18 Karat Gold besteht nicht nur zu 75 % aus Gold, sondern kann auch bis zu 15 % Silber und 10 % Kupfer enthalten. Der Zusatz von Kupfer stärkt den Schmuck und macht ihn erschwinglicher.

Viele moderne Münzen sind außerdem aus einer haltbaren Kupfer-Nickel-Legierung hergestellt, die nicht anläuft und antimikrobielle Elemente enthält. Das bedeutet, dass mehr Münzen länger im Umlauf bleiben können und sicherer in der Handhabung sind. Kupfer-Nickel hat eine spezifische elektronische Signatur, die Münzautomaten hilft, echte Münzen von Imitationen zu unterscheiden.

Die Kosten der verschiedenen Metalle können die Zusammensetzung der von den Prägeanstalten hergestellten Münzen beeinflussen, was sich wiederum auf den Kupfermarkt auswirken kann.

Die Verwendung von Kupfer treibt die Marktnachfrage an

Die Vielzahl der Kupferanwendungen ist der Haupttreiber der Nachfrage nach dem Rohstoff und bestimmt, ob die Kupfernachfrage steigen wird. Trader spekulieren oft auf der Grundlage erwarteter Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage.

Die Nachfrage nach Kupfer ist zwar weit verbreitet, aber die größte Nachfrage kommt derzeit aus China, auf das im Jahr 2022 55 % der weltweiten Kupfererzimporte entfielen. Darüber hinaus sind Industrienationen wie Japan, die Vereinigten Staaten, Deutschland und Spanien ebenfalls bedeutende Kupferverbraucher.

Da Kupfer so häufig verwendet wird, kann die Stärke des Kupfermarktes ein gutes Barometer für die allgemeine Stärke der Weltwirtschaft sein, aber das kann es schwierig machen, spezifische Trends zu isolieren.

Experten sind sich jedoch einig, dass die Nachfrage aus Schwellenländern, der Wohnungsbau in wohlhabenden Ländern, Versorgungsunterbrechungen und Substitutionen, bei denen Kupfer in einer wichtigen industriellen Anwendung durch einen anderen Rohstoff ersetzt wird, den größten Einfluss auf die Kupferpreise haben.

Fazit zur Verwendung von Kupfer: Wichtige Erkenntnisse für Trader

Die Vielseitigkeit und Unverzichtbarkeit von Kupfer in zahlreichen Industrien unterstreicht seinen Status als wichtiges Industriemetall.

Von seiner zentralen Rolle im Bauwesen und in der Elektrizitätswirtschaft bis hin zu seiner allgegenwärtigen Präsenz in elektronischen Geräten, Transportmitteln und sogar Münzen – die vielfältigen Anwendungen von Kupfer treiben die globale Nachfrage und die Marktdynamik voran.

Seine weit verbreitete Verwendung spiegelt nicht nur das Wirtschaftswachstum wider, sondern stellt aufgrund seines breiten Einflusses auch eine Herausforderung bei der Verfolgung bestimmter Trends dar.

Für Trader, die sich durch die Komplexität des Kupfermarktes bewegen, ist das Verständnis der dynamischen Beziehung zwischen Angebot und Nachfrage nach wie vor entscheidend für eine fundierte Entscheidungsfindung und effektive Handelsstrategien.

Häufig gestellte Fragen

Warum wird Kupfer in der elektrischen Verkabelung verwendet?

Kupfer wird in elektrischen Leitungen verwendet, weil es nach Silber das am zweitbesten leitende Metall ist. Da Kupfer jedoch viel häufiger vorkommt als Silber, ist es kostengünstiger und wird Silber vorgezogen, um die Produktion erschwinglicher zu machen.

Wie wirkt sich der Kupferpreis auf verschiedene Branchen aus?

Wenn der Kupferpreis steigt, steigen auch die Inputkosten für viele Industrien. Dies kann zu geringeren Gewinnen für Unternehmen und zu höheren Preisen für Verbraucher führen.

Welche alternativen Materialien zu Kupfer gibt es in bestimmten Anwendungen?

Der nächstgelegene Ersatz für Kupfer ist Aluminium, das ebenfalls ein geringes Gewicht aufweist, was es für die nanotechnologische Miniaturisierung geeignet macht. Viele experimentelle Alternativen haben sich jedoch nicht als fortschrittlich genug erwiesen, um Kupfer zu ersetzen. Daher konzentriert man sich auf die Entwicklung von Methoden zur effizienteren Nutzung von Kupfer.

Wie korreliert die Kupfernachfrage mit der globalen Wirtschaftsentwicklung?

Kupfer wird aufgrund seiner Empfindlichkeit gegenüber wirtschaftlichen Veränderungen oft „Dr. Copper“ genannt.

Folglich bietet die Beobachtung von Kupferpreisen und -nachfrage Einblicke in breitere Wirtschaftstrends, wobei Faktoren wie das industrielle Wachstum, die Wohnungsmärkte und Versorgungsunterbrechungen die Kupferpreise beeinflussen.

Was sind die wichtigsten Faktoren für die hohe Nachfrage nach Kupfer?

Die hohe Nachfrage und Marktliquidität von Kupfer ist auf seine vielfältigen industriellen Anwendungen zurückzuführen, darunter seine Leitfähigkeit bei Strom und Wärme, seine Korrosionsbeständigkeit und seine antimikrobiellen Eigenschaften. Seine Erschwinglichkeit im Vergleich zu anderen Metallen wie Gold und Silber trägt ebenfalls zu seiner weit verbreiteten Verwendung in verschiedenen Branchen bei und sorgt für eine robuste Marktaktivität.

Verwandte Nachrichten und Markteinblicke


Erhalten Sie mehr von Plus500

Erweitern Sie Ihr Wissen

Profitieren Sie von wertvollen Einblicken durch informative Videos, Webinare, Artikel und Anleitungen in unserer umfassenden Trading-Akademie.

Entdecken Sie unsere +Insights

Finden Sie heraus, was innerhalb und außerhalb von Plus500 im Trend liegt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie mit den aktuellen Nachrichten und Markteinblicken keine Neuigkeiten zu wichtigen Marktereignissen.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7