Wo kann ich Kryptowährungen handeln?

Wenn Sie sich jemals gefragt haben: „Wo kann ich Kryptowährungen handeln?“, dann dürfte dieser Beitrag hilfreich für Sie sein. Wir erläutern darin die wichtigsten Optionen für den Handel mit Kryptowährungen und legen dar, was vor der Eröffnung eines Handelskontos zu beachten ist.

Was motiviert Sie zum Handel mit Kryptos?

Um zu entscheiden, wo der Handel stattfinden soll, müssen wir zunächst Ihre Motivation betrachten. Wenn Sie beispielsweise die tatsächlich zugrunde liegende Kryptowährung längerfristig kaufen und halten möchten, benötigen Sie zur Aufbewahrung Ihrer Währung eine digitale Brieftasche und müssen mit einer Börse zusammenarbeiten, an der Sie sie kaufen können. Wenn Sie Kryptowährungen über Spekulationen auf deren Preisbewegungen handeln möchten, ohne den tatsächlichen Vermögenswert zu kaufen, ist ein CFD-Anbieter wie Plus500 möglicherweise eine geeignete Lösung.

Kryptowährungen kaufen oder handeln?

Es gibt zwei Hauptmotive für den Kauf, Verkauf und Austausch von Kryptowährungen. Der erste Beweggrund liegt im Glauben an die langfristige Zukunft dieser Anlageklasse, wobei Sie sich nicht dem unvermeidlichen Anstieg oder Fall der Kryptowährungspreise aussetzen möchten, wenn diese Zahlungsmittel häufiger eingesetzt werden.

Der zweite Beweggrund liegt in der Absicht, Kryptos als Alternative zu Fiat-Währungen zu nutzen. Zum Beispiel sind BitcoinundLitecoin so konzipiert, dass sie letztendlich ebenso für die Bezahlung alltägliche Waren und Dienstleistungen verwendet werden können, wie es heute mit Dollar, Euro oder Pfund üblich ist.

Kryptowährungen sind relativ volatil, insbesondere im Vergleich zu traditionelleren Anlageklassen wie Forex-Paaren oder Rohstoffen. Durch den Handel mit Kryptowährungen kann ein Händler diese Volatilität potenziell nutzen. Die durchschnittliche tägliche Volatilität des Kryptowährungsmarktes ist um ein Vielfaches höher als bei traditionellen Vermögenswerten, was kurzfristig orientierten Händlern viel mehr Möglichkeiten zum Geld verdienen bietet. Die Kehrseite ist natürlich, dass größere Preisbewegungen für den Händler auch größere Verluste nach sich ziehen können. Wer als Händler an den eigenen Erfolg glaubt und bereit ist, das Risiko einzugehen, kann die Volatilität der Kryptowährung aber auch als Chance betrachten.

Welche Handelsoptionen habe ich für Kryptowährungen?

Der Kauf und Verkauf einer tatsächlichen Kryptowährung, sei es für den langfristigen oder kurzfristigen Kauf und Verkauf, kann nur an einer Krypto-Börse erfolgen. Jede Art des Kaufs und Verkaufs von Vermögenswerten kann jedoch als „Handel“ betrachtet werden.

Der Begriff „Handel“ wird üblicherweise für die Praxis des häufigen Kaufens und Verkaufens verwendet, um von den sich ändernden Preistrends zu profitieren (entsprechend dem klassischen Modell „Niedrig kaufen/Hoch verkaufen“). Heutige Finanzmärkte erlauben aber auch den CFD-Handel auf fallende Preise, indem Sie Short-Positionen eingehen.

Kryptowährungsbörsen

Wenn Sie Kryptowährungen als längerfristige Investition „handeln“ möchten, müssen Sie ein Konto bei einem Kryptowährungsbörse eröffnen. Sie können dann Ihre ausgewählten Kryptowährungseinheiten online kaufen, sie zur sicheren Aufbewahrung in Ihre eigene Krypto-Brieftasche transferieren und bei Bedarf über die Börse wieder verkaufen.

CFD-Handelsplattformen

Wenn Sie Kryptowährungen in kürzeren Zeiträumen „handeln“ möchten, eröffnen Sie am besten ein Konto bei einem CFD-Anbieter wie Plus500. CFDs sind kurzfristige spekulative Produkte, daher ist der Handel mit Kryptowährungs-CFDs nichts für Anleger, die eine langfristige Investition tätigen möchten.

Münzen von Bitcoin, Ethereum und Litecoin.

Der Unterschied besteht darin, dass Sie beim Handel mit Kryptowährungen über CFDs die digitalen Kryptowährungen nicht selbst kaufen und verkaufen, sondern Kauf- und Verkaufspositionen eröffnen, um über die Preisbewegungen der Kryptos zu spekulieren. Der Handel mit kurzfristiger Preisvolatilität bietet einige entscheidende Vorteile.

Wenn Sie tatsächliche Kryptowährungen kaufen und verkaufen, müssen Sie Umtauschgebühren zahlen. Wenn Sie regelmäßig kaufen und verkaufen, können diese Gebühren einen Großteil Ihrer Gewinne sehr schnell aufzehren oder Ihre Verluste vergrößern, wenn Sie ein falsches Timing haben. Es dauert auch einige Zeit, bis Kauf und Verkauf von Kryptowährungen bestätigt werden, sodass Sie nicht immer so schnell handeln können, wie Sie es vielleicht gerade möchten. Mit Kryptowährungs-CFDs können Sie hingegen recht zügig neue Positionen eröffnen, sobald am Markt nennenswerte Bewegungen erkennbar werden.

CFD-Handelsplattformen erhalten als Entgelt für die Bereitstellung ihrer Dienstleistungen oft den Marktspread, der die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Instruments darstellt. Spreads haben normalerweise einen geringeren Wert als Umtauschgebühren, da CFDs für den „Tageshandel“ konzipiert sind und erwartet wird, dass Händler mehrere Trades an einem Tag platzieren. Je nach Anbieter können beim Handel mit CFDs andere Gebühren und Entgelte anfallen. Sie sollten die jeweils geltenden Gebühren überprüfen, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden.

CFD-Positionen können fast augenblicklich geöffnet und geschlossen werden, sodass Händler schnell von Marktschwankungen profitieren können. Wie bereits erwähnt, bedeutet der Handel mit CFDs, dass ein Händler genauso einfach auf eine steigende Preise reagieren kann wie auf fallende Preise, was mehr Flexibilität und mehr Handelsmöglichkeiten bietet.

Schließlich ermöglicht der Handel mit Kryptowährungen über CFDs den Händlern, die Hebelwirkung zu nutzen. Dies bedeutet, dass je nach CFD-Plattform, geltendem Rechtssystem und Art des Handelskontos der tatsächliche Wert einer Handelsposition den eingesetzten Beitrag deutlich übersteigen kann. Online-CFD-Anbieter werden in der Regel durch den Ask/Bid-Spread entschädigt. Dies bedeutet, dass bereits eine relativ geringe Preisbewegung zu potenziellen Gewinnen führen kann. Wenn ein Händler mit Hebel handelt, vervielfacht er natürlich auch seine potenziellen Verluste.

Den Handel mit Kryptowährungs-CFDs starten

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Handel mit Kryptowährungen über CFDs die für Sie geeignete Option darstellt, können Sie ein Konto bei einem CFD-Anbieter eröffnen, der wie Plus500 Kryptowährungs-Instrumente anbietet.

Support 24/7
Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7