Menü

Was ändert den Preis von Bitcoin?

Bitcoin funktioniert ohne Zentralbank, die den Wert der Währung regulieren oder beeinflussen würde. Stattdessen operiert Bitcoin mit einer dezentralisierten Plattform, auf der unabhängige Miner ihre Rechenpower zur Verfügung stellen, um kontinuierlich das Blockchain-Register zu betreiben.

Zentralbanken verfügen über verschiedene Werkzeuge wie Zinsraten und Anleihen, um die Inflation zu steigern oder zu mindern, Kryptowährungen wie Ripple XRP, Ethereum, und sogar Bitcoin werden nach dem Befinden des offenen Markts gewertet.

Trotz dieser Hürden bewahrt Bitcoin seinen Wert über ein System von Protokollen, Hard Forks, Halbierungsereignissen , und externe Faktoren. Dies alles sollten CFD-Anleger berücksichtigen, bevor sie eine Position eröffnen.

Laptop mit Bitcoin-Trading-Ansicht auf der Plus500-Plattform.

Preise zur Veranschaulichung.

Was beeinflusst den Preis von Bitcoin?

Verfügbarkeit

Bitcoin wird von Einzelpersonen geschürft, die das System warten und die aktuellsten Protokolle umsetzen. Im Gegenzug wird ihnen für das Hinzufügen von Blocks, oder der Genehmigung von Transaktionen eine bestimmte Menge Bitcoin für jeden verarbeiteten Prozess zugestanden. Diese Belohnung wird in als “Halving Events” genannten Halibierungsereignissen alle 210,000 dem System hinzugefügten Blocks halbiert.

2009 erhielten Schürfer 50 Bitcoin, 2013 noch 25. 2018 12,5 und 2020 wurde die Belohnung auf 6,25 reduziert.

Die hohen Kosten des Schürfens, die sich aus der Ausstattung, Strom, und Wartung ergeben erfordern den Verkauf von Bitcoin, damit es sich für den Schürfer lohnt. Fällt der Bitcoin-Wert zu stark, hört ein Schürfer vielleicht damit auf oder gibt sein Bitcoin nicht aus, bis der Wert steigt. Wenn die Nachfrage steigt, tut es das auch der Münzwert.

Wert

Auf Marktplätzen gibt es Käufer und Verkäufer. Idealwerweise ergibt sich ein Gleichgewicht, bei dem die Summe, die jemand für etwas zu zahlen bereit ist hoch genu gist, damit sich der Verkäufer von der Ware trennen kann.

Wenn mehr Menschen Bitcoin kaufen wollen, treibt das den Preis von Bitcoin in die Höhe. Die Nachfrage der Münze wird auch davon beeinflusst, wie viele Marktplätze – wie PayPal – ihren Nutzern die Verwendung der Münze gestatten.

Anwendungsfälle

Im Gegensatz zu Ether oder Ripple XRP, die beide für die ausschließliche Verwendung auf spezifischen Plattformen konzipiert waren, wurde Bitcoin als alternatives Währungsformat geschaffen. Das bedeutet, dass es darauf ankommt, dass Einzelpersonen seinen Wert durch Handel oder Ausgeben sichern, damit der Wert mit der Nachfrage am Markt steigt.

Anlegerstimmung

Manche Menschen halten Bitcoin in der Absicht, damit Käufe zu tätigen, so wie man auch Fiatgeld verwendet. Andere kaufen Bitcoin in der Absicht, damit zu handeln. Die Währung zu halten, bis der Wert steigt und sie dann gegen Dollar (BTCUSD), Euros (EURGBP), oder jede andere Währung zu wechseln. Je mehr eine Währung gewechselt wird, desto größer das Potential für Spekulation und Volatilität.

Wenn der Anleger die zugrundeliegende Wertanlage besitzt, muss er die Münze halten, Verwaltungsgebühren zahlen und einen Käufer finden, wenn er zum Verkauf bereit ist. Als Alternative handeln manche Anleger CFDs als Weg, kommissionsfreie Handel mit Leverage abzuschließen, durch die sowohl Kaufen- als auch Verkaufen-Positionen auf den Wert von Bitcoin eröffnet werden können.

Forks & Regulierung

Hard Forks, die einen bedeutenden Wandel im Protokoll anzeigen, den alle Netzwerkvalidatoren einhalten müssen, schaffen das Potential für Preisvolatilität. Ab und an entscheiden sich einige Schürfer, nicht auf die neuen Regulierungsprotokolle umzustellen, weil sie ihnen nicht zustimmen, oder aus anderen Gründen.

Wenn dies geschieht, fallen alle Schürfer, die sich an ein älteres Protokoll halten, aus dem Bitcoin-Netzwerk. Ihre Münzen werden als neue Währung betrachtet und berühren die Verfügbarkeit am Markt. Su wurde Bitcoin Cash geschaffen.

Bitcoin hat, wie andere Kryptowährungen, keine Zentralbank, die den Wert regulieren würde. Dieses Merkmal ist, was viele Menschen an Blockchain-Technologien am meisten schätzen, aber es fördert auch nicht vorherzusagende Wertungen. Anleger sollten sich stets bewusst sein, dass es umso mehr Möglichkeiten für hohe Volatilität und Risiken gibt, je bedeutendere Anwendungsfälle gestaltet und je weiter verbreitet diese digitalen Münzen werden.

*Vorbehaltlich Anbieterverfügbarkeit.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7