Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

Wie handelt man den DAX?

Änderungsdatum: 26.07.2023

Der DAX Index besteht aus den 40 größten deutschen Unternehmen und wird durch Marktkapitalisierung und Liquidität beeinflusst. Der DAX can entweder indreikt gehandelt werden oder durch die Vorwendung von Instrumenten, die seine Leistung verfolgen.

Ein Weg, um mit dem DAX zu handeln, wäre mit den Aktien jedes Unternehmens zu handeln, die gemeinsam den DAX bilden. Das ist allerdings zeitaufwändig, denn alle 40 Unternehmen müssten verfolgt werden.

Ein anderer Weg, um mit dem DAX zu handeln, ist einen Börsenmarkler zu beschäftigen, der Investmentfonds oder EFTs anbietet, die DAX Aktien beinhalten. Diese würden einen ähnlich gewichteten Mix wie der DAX produzieren.

DAX Word Cloud

Handeln mit dem DAX40

Handeln von CFDs erlaubt Händlern, auf die Veränderungen des DAX zu spekulieren, ohne die Notwendigkeit die betreffenden Anlagen zu kaufen. Stattdessen einigen sich Händler darauf, die Preisdifferenz zu benutzen, die entsteht wenn eine Position eröffnet oder geschlossen wird.

Einige Vorteile die der Handel mit CFDs mit sich bringen kann, beinhalten die Möglichkeit, einen Verschuldungsgrad zu nutzen, schnellere Abwicklung, Fehlerreduzierung dank schneller Handeslausführung und keine Provision. Ein weiterer Vorteil ist das CFD Händler potenitell Profit machen können, wenn der Instrument Preis entweder hoch oder runter gehen und sie entweder mitgehen oder leerverkaufen. Händler sollten sich bewusst sein, dass der Handel mit CFDs Risiken mitsich bringt und zu einem kompletten Kapitalverlust führen kann.

Wenn die Plus500 Plattform genutzt wird, gibt es zwei Möglichkeiten mit dem DAX (Germany40), zukünftigen CFDs und CFD Optionen zu handeln.*

Terminhandel CFDs - Terminhandel involviert das Öffnen von Kauf- oder Verkaufspositionen auf ein Instrument und man erhält dann den Profit oder Verlust der Differenz vom Instrument-Preis zu Anfang und zum Ende der Transkation. Händler eröffnen eine Kauf- (oder Mitgehen-) Positione, wenn sie glauben, dass der Preis der Anlage in Zukunft steigen wird. Händler eröffnen eine Verkaufs- (oder Leerverkaufs-) Position, wenn sie denken, der Preis der Anlage wird in Zukunft sinken.

CFD Optionen* - Wenn mit CFD Optionen gehandelt wird, spekulieren Händler auf den zukünftigen Preis (Basispreis) eines Instruments wie zum Beispiel von Aktien, Index oder Ware. Weitere Informationen gibt es hier.

Vorteile des Handels mit DAX CFDs

Verschuldungsgrad

Einer der größten Vorteile des CFD Handels ist die Nutzung des Verschulgungsgrades. Mit traditionellen Investementfonds und ETFs, die durch Börsenmarkler erworben werden, musst du den Wert des gesamten Instruments das du erwirbst 1:1 zur Seite legen. Mit CFDs kannst du auch nur einen Teil der Wertstellung der Aktie zahlen und trotzdem Gewinne und Verluste einnehmen, als hättest du den Gesamtwert gezahlt. Das bedeutet, dass wenn du eine Aktie mit einem 1:20 Verschuldungsgrad handelst, dass du nur 5% des Eröffnungspreises zur Seite legen musst. Wenn der Handel beendet ist, wird die Summe, die du gewinnst oder verlierst mit 20 multipliziert. Handel mit Verschuldungsgrad erhöhrt die Kaufkraft des Händlers, was allerdings auch zu höherem Risiko und höheren Verlusten führen kann.

Schauen wir uns hierfür ein Beispiel an. Wenn ein Instrument für $2000 mit einem 1:20 Verschuldungsgrad gehandelt wird, musst du nur $100 zahlen, um 1 Vertrag für die Aktie zu kaufen, anstatt des vollen Werts von $2000. Wenn der Preis sich auf $2500 erhöht, wäre dein Profit $500, auf einer Basis der $100 Gewinnspanne. Natürlich bedeutet das auch, dass wenn der Preis auf $1500 fiele, dein Verlust $500 auf einer Basis der selben $100 Gewinnspanne wäre.

Schnelle Durchführung

Investmentfond- und ETF Handel werden typischerweise relativ langsam ausgeführt und kommen deshalb mit einem höheren Veränderungsrisiko. Das macht es schwieriger, den Preis festzustellen, an dem deine Position eröffnet oder geschlossen wird.

CFD können in Sekunden eröffnet werden und verringern dadurch das Risiko von Veränderungen.

*Die Verfügbarkeit der Instrumente ist Abhängig von Regulationen.

Verwandte Nachrichten und Markteinblicke


Erhalten Sie mehr von Plus500

Erweitern Sie Ihr Wissen

Profitieren Sie von wertvollen Einblicken durch informative Videos, Webinare, Artikel und Anleitungen in unserer umfassenden Trading-Akademie.

Entdecken Sie unsere +Insights

Finden Sie heraus, was innerhalb und außerhalb von Plus500 im Trend liegt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie mit den aktuellen Nachrichten und Markteinblicken keine Neuigkeiten zu wichtigen Marktereignissen.

Deutschland 40-FAQ

Der Deutschland 40-Index-Futures-CFD, welcher auf den DAX-Index-Futures basiert, erfasst die 40 größten Unternehmen mit dem höchsten Handelsvolumen an der Frankfurter Wertpapierbörse. Er wird als ein sehr beliebtes Finanzinstrument unter Day-Tradern angesehen.

Deutschland 40 ist ein nach Kapitalisierung gewichteter Index. Das bedeutet, dass sein Wert durch Addition der Indexkomponenten auf der Grundlage der Marktkapitalisierung ihrer frei handelbaren Aktien ermittelt und dann durch die Anzahl der Unternehmen dividiert wird. Infolgedessen haben große Unternehmen im Index einen höheren Einfluss auf den Preis als kleine Unternehmen.

Der Preis des Deutschland 40-Terminkontrakts kann durch zahlreiche Faktoren beeinflusst werden, die die wirtschaftliche Stabilität Deutschlands beeinflussen, von der BIP-Wachstumsrate und den Staatseinnahmen bis hin zu Zinsänderungen, Inflation und Arbeitslosenraten. Darüber hinaus tendieren makroökonomische Ereignisse und Änderungen von Handelsabkommen auf regionaler und globaler Ebene dazu, den Deutschland 40-Index zu verschieben, der eine der größten und einflussreichsten Volkswirtschaften Europas repräsentiert.

Auf dem Bildschirm "Details" des Instruments finden Sie Live-Updates zu wirtschaftlichen Ereignissen und Berichten, die Deutschland 40 betreffen können.

Die führenden Börsenindizes Europas sind von Montag bis Freitag für den Handel geöffnet. Nachfolgend sind die üblichen Öffnungs- und Schließzeiten in UTC aufgeführt:

  • Deutschland 40, Europa 50, Frankreich 40, Italien 40, Spanien 35, Schweiz 20 – Geöffnet um 07:00 Uhr; Geschlossen um 21:00 Uhr1.
  • UK 100 – Geöffnet um 01:00 Uhr; Geschlossen um 21:00 Uhr1.

1 Diese Zeiten können sich je nach den jeweiligen Börsen von Zeit zu Zeit ändern.

Hier sind 7 Schritte, um mit dem Handel von Germany 40 CFDs bei Plus500 zu beginnen:

  1. Falls Sie noch kein Plus500-Konto haben, eröffnen Sie hier ein Trading-Konto.
  2. Schließen Sie Ihre Kontoregistrierung sowie die Verifizierung der Dokumente ab und zahlen Sie Gelder ein.
  3. Suchen Sie in der Kategorie „Indizes“ oder in der Suchleiste nach Germany 40.
    * Sie können Germany 40 zu Ihren Watchlists hinzufügen, indem Sie auf dem Informationsbildschirm des Instruments auf den Watchlists-Stern klicken.
  4. Suchen Sie mit den fortschrittlichen Charting-Tools von Plus500 nach aktuellen und historischen Kursen von Germany 40.
  5. Informieren Sie sich über den Wirtschaftskalender über Ereignisse, die zu Kursbewegungen des Germany 40 führen können.
  6. Erwägen Sie, Stop-Orders zu platzieren: Sie können im Voraus den Gewinn definieren, mit dem Sie zufrieden wären und/oder das Niveau, auf dem Sie die Position schließen möchten, falls sich der Trend gegen Sie wenden sollte.
  7. Eröffnen Sie einen Trade auf Germany 40 entsprechend der Richtung, in der sich der Kurs Ihrer Meinung nach bewegen wird: „Kaufen“ Sie, wenn Sie glauben, dass er in der Zukunft steigen wird; „Verkaufen“ Sie, wenn Sie glauben, dass er fallen wird.
Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7