Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

Die 27. Mai-Woche 2024 Ereignisse: Inflation, Gewinne und mehr

Plus500 | Montag 27 Mai 2024

Der Mai 2024 neigt sich dem Ende zu und die wirtschaftlichen und finanziellen Ereignisse gehen unvermindert weiter. Von der Veröffentlichung von Ergebnisberichten und globalen Wirtschaftsdaten bis hin zum Lieblingsinflationsindikator der US-Notenbank - hier finden Sie alles, was Sie über die vergangene und die kommende Woche wissen müssen:

An illustration of trading charts and economic data on a laptop

Die wichtigsten Ereignisse der letzten Woche

Bevor wir uns mit den für diese Woche erwarteten Ereignissen befassen, kann es hilfreich sein, einen Blick auf die Ereignisse der vergangenen Woche zu werfen, um einen Einblick in die Faktoren zu erhalten, die die Märkte weiterhin beeinflussen könnten. 

Eines der wichtigsten Ereignisse der vergangenen Woche war der Ergebnisbericht von NVIDIA, der dazu führte, dass der Kurs des Unternehmens in der verlängerten Handelszeit (Mittwochabend) die Marke von 1.000 $ überschritt, was eine Rallye bei vielen Chipaktien auslöste. Außerdem kündigte NVIDIA (NVDA) einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10 an. Darüber hinaus überraschte der britische Premierminister Rishi Sunak sowohl die britische Bevölkerung als auch die Marktbeobachter mit der Ankündigung vorgezogener Neuwahlen im Sommer, was sich sowohl auf die britischen Märkte als auch auf die Weltwirtschaft auswirken könnte.

Die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des Offenmarktausschusses (FOMC) offenbarte zudem anhaltende Inflationssorgen in der größten Volkswirtschaft der Welt und spiegelte die reservierte Haltung vieler Fed-Mitglieder wider. Dies trug zu Verlusten bei mehreren Wall-Street-Indizes bei. Schließlich gab es in dieser Woche eine Reihe von Ergebnisberichte, die über die von NVIDIA hinausgingen und weitere Einblicke in den Zustand der Wirtschaft und der Finanzmärkte gewährten.

Doch kommen wir nun zu den Ereignissen dieser Woche:

Die wichtigsten Ereignisse dieser Woche 

Ergebnisberichte 

Die Berichtssaison ist in vollem Gange, mit Berichten von Unternehmen wie HP, Costco, Dell und Marvell. 

HP (HPQ)

HP wird voraussichtlich am Mittwoch, den 29. Mai, seine Finanzergebnisse bekannt geben, und viele Analysten erwarten, dass die Berichte einen Anstieg des Gewinns pro Aktie im Vergleich zum Vorjahr bei einem Rückgang der Quartalseinnahmen um 12,53 Mrd. $ zeigen werden. 

Costco (COST)

Costco wird voraussichtlich am Donnerstag, den 30. Mai, seine Ergebnisse bekannt geben und voraussichtlich ein Umsatzwachstum von 7,9 % (57,89 Mrd. USD) gegenüber 53,65 Mrd. USD im dritten Quartal des vergangenen Jahres verzeichnen. Außerdem wird ein Anstieg der Mitgliederzahlen des Unternehmens erwartet. 

Dell Technologies (DELL)

Der Tech-Gigant Dell wird voraussichtlich am Donnerstag, den 30. Mai, seine Ergebnisse veröffentlichen. Es wird erwartet, dass die Einnahmen des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigen werden. Auf der anderen Seite wird erwartet, dass sich der Nettogewinn abschwächt und auf 428,65 Mio. $ von zuvor 578 Mio. $ sinkt. Viele Händler dürften auch daran interessiert sein, wie sich die künstliche Intelligenz (KI) angesichts der KI-Vorhaben und -Fortschritte von Dell auf die Leistung des Unternehmens ausgewirkt hat.

Marvell (MRVL)

Marvell ist ein weiteres Unternehmen, das in dieser Woche am Donnerstag, den 30. Mai, seine Ergebnisse vorlegen wird. Es wird erwartet, dass es einen Rückgang bei den Gewinnen und Umsätzen (1,15 Mrd. $, -12,9 % gegenüber dem Vorjahresquartal) melden wird. (Quelle: Yahoo Finance)

Dennoch handelt es sich hierbei nur um Prognosen, und nur die Zeit wird zeigen, was tatsächlich auf diese großen Unternehmen und ihre jeweiligen Sektoren zukommt.

Inflationsdaten für die USA und die Eurozone

Die wichtigsten Inflationsdaten aus den USA und der Eurozone werden diese Woche am Freitag, den 31. Mai, veröffentlicht.

US PCE

Die persönlichen Verbrauchsausgaben (PCE), der bevorzugte Inflationsindikator der Fed, werden diesen Freitag veröffentlicht. Der Bericht kann vor der bevorstehenden Sitzung der Federal Reserve am 11. und 12. Juni und angesichts der jüngsten falkenhaften Äußerungen der Fed und der Anzeichen für eine hartnäckige Inflation wertvolle Informationen über den Zustand der größten Volkswirtschaft der Welt liefern.

Während die tatsächlichen Ergebnisse des PCE noch ausstehen, gehen einige Experten davon aus, dass der Gesamt-PCE um 0,3 % und der Kern-PCE um 0,3 % (MoM) bzw. 2,8 % (YoY) steigen wird.

Die Daten sind nicht nur für die Verbraucher, sondern auch für die Händler von großer Bedeutung, da sie die Devisenmärkte beeinflussen können. Daher kann es hilfreich sein, die Ergebnisse zu verfolgen, um die Gesamtwirtschaft und die Entwicklung der Finanzmärkte zu verstehen.

Inflation in der Eurozone

In der Eurozone werden am Freitag die Daten zum Verbraucherpreisindex (VPI) für Mai veröffentlicht. Es wird erwartet, dass die Daten einen Anstieg der Verbraucherpreise um 0,2% gegenüber dem Vormonat zeigen. Der Bericht kann die Märkte und die erwartete Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am 6. Juni beeinflussen.  

Andere wirtschaftliche Veröffentlichungen

In dieser Woche werden unter anderem die folgenden Daten veröffentlicht:

  • Veröffentlichung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus den USA, Kanada, Taiwan, Schweden, der Schweiz, Frankreich und Italien,

  • Verbraucherpreisindex aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Polen und Tokio.

Schlussfolgerung

In dieser Woche werden eine Reihe von Ergebnisberichten von Branchenriesen wie HP, Costco, Dell und Marvell veröffentlicht, die Aufschluss über die Leistung des Sektors und die wirtschaftliche Gesundheit geben. Darüber hinaus werden wichtige Inflationsdaten sowohl aus den USA als auch aus der Eurozone veröffentlicht, die weitere Klarheit über die Entwicklung der Weltwirtschaft schaffen. Man darf gespannt sein, was diese Berichte zu Tage fördern werden.


Diese Information wurde von Plus500 Ltd. verfasst. Die Informationen werden nur für allgemeine Zwecke bereitgestellt und berücksichtigen keine persönlichen Umstände oder Ziele. Sie sollten abwägen, ob dieses Material für Ihre besonderen Umstände geeignet ist, und sich gegebenenfalls professionell beraten lassen, ehe Sie danach handeln. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen wird keine Gewähr übernommen. Sie stellen daher keine finanzielle, investitionsbezogene oder sonstige Beratung dar, auf die Sie sich verlassen können. Jegliche Verweise auf vergangene Wertentwicklungen, historische Renditen, Zukunftsprognosen und statistische Vorhersagen sind keine Garantie für zukünftige Renditen oder zukünftige Wertentwicklungen. Plus500 übernimmt keine Verantwortung für jegliche Nutzung dieser Informationen und für etwaige Folgen, die sich aus einer solchen Nutzung ergeben können. Folglich agiert jede Person, die auf der Grundlage dieser Informationen handelt, nach eigenem Ermessen. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7