Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

3. Juni 2024 Ausblick auf die Woche: Zinsentscheidungen, Arbeitsmarktdaten, Gewinne und mehr

Plus500 | Montag 03 Juni 2024

Die Finanzmärkte stehen vor einer ereignisreichen Woche mit der Veröffentlichung von Daten aus den globalen Volkswirtschaften, einschließlich der USA, der Eurozone und Kanada. 

Von Zentralbanksitzungen bis hin zu Arbeitsmarktdaten und Gewinnberichten - hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den anstehenden Ereignissen in der Woche vom 3. Juni 2024:

An image of economic data

Die Sitzungen der Zentralbanken in dieser Woche 

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of Canada (BOC), zwei große Zentralbanken, werden diese Woche ihre Zinsentscheidungen bekanntgeben.

BOC

Die BOC wird ihre Zinsentscheidung am Mittwoch, den 5. Juni, bekannt geben. Die Märkte gehen davon aus, dass die Zentralbank die Zinsen um 25 Basispunkte senken wird. Interessanterweise erfolgt die Entscheidung vor dem Hintergrund der jüngsten BIP-Zahlen (veröffentlicht am Freitag, den 31. Mai), die zeigen, dass Kanadas Wirtschaft nur langsam wächst.

EZB

Die EZB wird ihre Entscheidung am Donnerstag, den 6. Juni, bekanntgeben. Trotz der weit verbreiteten Erwartung von Zinssenkungen bleibt die Inflation in der Eurozone im Dienstleistungssektor hartnäckig hoch. Die Wirtschaft des Euroraums erholt sich jedoch rasch, was zu einer unklaren gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in der Eurozone führt.

Nur die Zeit wird zeigen, welchen Weg diese große Zentralbank einschlagen wird.

Beschäftigungsdaten: Wie steht es um die US-Wirtschaft?

Der US-Arbeitsmarktbericht für Mai wird am Freitag, den 7. Juni, veröffentlicht. Es wird erwartet, dass sich die Daten etwas abkühlen, aber relativ konstant bleiben, so dass eine deutliche Abschwächung vermieden wird.

Es wird erwartet, dass der Bericht vom Freitag einen Zuwachs von 185.000 Arbeitsplätzen und eine stabile Arbeitslosenquote von 3,9 % aufweist.

Die Ökonomen von Wells Fargo gehen davon aus, dass „das Tempo des Beschäftigungswachstums in den kommenden Monaten eher dem des Monats April ähneln wird“, in dem 175.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen wurden und ein leichter Anstieg der Arbeitslosenquote auf 3,9 % zu verzeichnen war. Diese Daten sind von entscheidender Bedeutung, da sie der nächsten Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) am 11. und 12. Juni vorausgehen. (Quelle: Yahoo Finance)

Die Gewinnsaison geht weiter

Die Veröffentlichung von Unternehmenszahlen ist in dieser Woche in vollem Gange, mit Berichten aus dem Einzelhandels-, Technologie- und Automobilsektor. Hier sind einige der am meisten erwarteten Veröffentlichungen:

Dienstag, 4. Juni: 

Mittwoch, 5. Juni:

Donnerstag, 6. Juni:

Was werden die Daten über den Zustand der Wirtschaft verraten und wie könnten sich die Veröffentlichungen auf die Märkte auswirken?

Weitere Berichte, die Sie im Auge behalten sollten

Zu den weiteren Berichten, die in dieser Woche berücksichtigt werden sollten, gehören die Daten zu den Fabrikaufträgen am Dienstag, das US-Handelsdefizit am Mittwoch sowie die US-Verbraucherkredite und Großhandelsbestände am Freitag.

Darüber hinaus werden in dieser Woche die Einkaufsmanagerindizes (PMI) aus globalen Volkswirtschaften wie den USA, dem Vereinigten Königreich und der Eurozone veröffentlicht, die wertvolle Einblicke in den Zustand des verarbeitenden Gewerbes bieten.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Woche vom 3. Juni 2024 für die Finanzmärkte ereignisreich zu werden verspricht, mit wichtigen Datenveröffentlichungen und Zentralbankentscheidungen, die die Wirtschaftsaussichten und die Marktdynamik beeinflussen könnten. 

Da Zentralbanken wie die EZB und die BOC wichtige Zinsentscheidungen treffen und die USA ihren Arbeitsmarktbericht veröffentlichen, werden die Anleger diese Entwicklungen genau beobachten. 

Darüber hinaus werden die Gewinnmeldungen der wichtigsten Branchen und andere Wirtschaftsindikatoren weitere Einblicke in den Zustand der Weltwirtschaft geben. 


Diese Information wurde von Plus500 Ltd. verfasst. Die Informationen werden nur für allgemeine Zwecke bereitgestellt und berücksichtigen keine persönlichen Umstände oder Ziele. Sie sollten abwägen, ob dieses Material für Ihre besonderen Umstände geeignet ist, und sich gegebenenfalls professionell beraten lassen, ehe Sie danach handeln. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen wird keine Gewähr übernommen. Sie stellen daher keine finanzielle, investitionsbezogene oder sonstige Beratung dar, auf die Sie sich verlassen können. Jegliche Verweise auf vergangene Wertentwicklungen, historische Renditen, Zukunftsprognosen und statistische Vorhersagen sind keine Garantie für zukünftige Renditen oder zukünftige Wertentwicklungen. Plus500 übernimmt keine Verantwortung für jegliche Nutzung dieser Informationen und für etwaige Folgen, die sich aus einer solchen Nutzung ergeben können. Folglich agiert jede Person, die auf der Grundlage dieser Informationen handelt, nach eigenem Ermessen. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7