Plus500 does not provide CFD services to residents of the United States. Visit our U.S. website at us.plus500.com.

Welche Indizes werden am meisten gehandelt?

Änderungsdatum: 04.02.2024

Unter den zahlreichen Marktindizes, die für den Handel zur Verfügung stehen, gibt es einige wenige, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen und unter Händlern als die beliebtesten und meistbeachteten Indizes gelten. Viele dieser Indizes finden Sie auf der Handelsplattform von Plus500.

Arten von Aktienmarktindizes

Es gibt viele Marktindizes auf der Welt; allein die Zahl der US-Indizes übersteigt 5000. Börsenindizes können je nach Abdeckung in fünf grundlegende Kategorien unterteilt werden, von denen zwei auf der Plus500-Plattform verfügbar sind.

  • Länderindizes: Diese Arten von Indizes bilden den Verlauf von länderspezifischen Indizes ab und sind standardmäßig ein Spiegelbild der Marktstimmung eines bestimmten Landes. Beispiele für Länderindizes sind u. a. der DAX40, der 40 deutsche Blue-Chip-Aktien abbildet, der Nikkei 225 der 225 Aktien von Japans Spitzenunternehmen bewertet, und mehr.
  • Globale Indizes: Diese Indizes decken die weltweiten Marktbewegungen ab und sind international. Globale Indizes umfassen die S&P Global Index, unter anderem.

Andere Indizes umfassen regionale Indizes, börsenbasierte Indizes und sektorbezogene Indizes.

Beliebte Indizes

Unter den vielen Arten von Indizes gibt es einige, die als die beliebtesten gelten. Einige der beliebtesten Indizes von Plus500 Indizes CFDs beinhalten:

  • S&P 500 - Dieser 1957 eingeführte Index bildet die Entwicklung von 500 US-amerikanischen Large-Cap-Unternehmen aus verschiedenen Sektoren ab, die von Immobilien bis hin zum Gesundheitswesen und mehr reichen. Der S&P 500 Index ist einer der beliebtesten Indizes weltweit, der einige der größten Unternehmen der Welt umfasst, wie Apple und Netflixneben vielen anderen.
  • Nasdaq-100 (US Tech 100) - Dieser 1985 eingeführte Large-Cap-Index umfasst und verfolgt 100 große Nicht-Finanzunternehmen, die an der Nasdaq-Börse notiert sind. Der Nasdaq 100 enthält die am aktivsten gehandelten Unternehmen aus den Sektoren Industrie, Einzelhandel, Transport und mehr. Er umfasst viele amerikanische Unternehmen, die im S&P 500 gelistet sind, aber auch chinesische Unternehmen, die im S&P 500 nicht enthalten sind, wie z. B. die TechnologieunternehmenAlibaba und Baidu. Da dieser Index zudem als technologielastig gilt, werden viele Tech-Giganten wie Nvidia, Meta, Google, Amazon darauf verfolgt.
  • FTSE (UK 100) - Dieser auch als "Footsie" bekannte Index bildet 100 im Vereinigten Königreich notierte Blue-Chip-Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung ab und wurde 1984 eingeführt. Er umfasst Unternehmen aus verschiedenen Sektoren und gilt als Maßstab für die allgemeine wirtschaftliche Gesundheit des Vereinigten Königreichs und vieler Giganten wie Rio Tinto, AstraZeneca, und HSBC werden darauf verfolgt.
  • DAX 40 (Germany 40) - der früher als Germany 30 bekannt war, bildet die 40 größten deutschen Unternehmen nach Liquidität und Marktkapitalisierung ab. Der Index wurde 1988 erstellt und bildet einige der größten Unternehmen ab, die an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gehandelt werden, wie z. B. AutomobilherstellerVolkswagen, multinationaler Konzern Siemens, und mehr.
  • USA 30 (DJIA) -Dieser Index gilt als einer der ältesten heute noch verwendeten Indizes und wurde 1896 gegründet. Der DJIA bildet 30 amerikanische Blue-Chip-Unternehmen aus dem Finanz- und Industriesektor ab. Unternehmen wie der größte Luft- und Raumfahrtkonzern der Welt Boeing und Großbanken wie Goldman Sachs und JPMorgan Chase, werden unter anderem in diesem Index abgebildet.
  • Nikkei 225 (Japan 225)* - Der 1950 ins Leben gerufene Nikkei 225 erfasst und bewertet 225 große japanische Unternehmen, die sich in öffentlichem Besitz befinden und an der Tokioter Börse (TSE) gehandelt werden. Die gemessenen Unternehmen gehören verschiedenen Sektoren an. Unternehmen wie Toyota, Sony, und Softbank umfassen diesen Index.
  • Hong Kong 50 (China 50) - Dieser Index wurde 1969 gegründet und bildet die 50 größten Unternehmen ab, die an der Hongkonger Börse (HKEx) gehandelt werden. Er umfasst Unternehmen wie Tencent und Bank of China unter anderen großen Unternehmen.
Handys mit Branchenindizes

Beispielhafte Preise.

Einzigartige Indizes

Während einige der am häufigsten gehandelten Indizes auf den traditionellen Märkten ganze Volkswirtschaften abbilden, gibt es auch branchenspezifische Indizes, die die Fortschritte und Bewegungen eines bestimmten Sektors verfolgen. Dies können Telekommunikation, Technologie, Cannabis und sogar Kryptowährungen sein.

Plus500 bietet exklusive sektorspezifische Indizes. Diese Indizes werden auf der Grundlage von Echtzeitdaten erstellt und bieten den Anlegern minutengenaue Bewertungen.

Dazu gehören:

  • Cannabis Stock Index - BGCANG folgt den Top-Performern der Cannabis-Industrie wie den Cannabis-Pionieren Aurora Cannabis und Canopy Growth.
  • Crypto 10 Index* - Crypto 10 verfolgt und misst die Performance der 10 wichtigsten Kryptowährungen auf dem Markt, darunter Bitcoin, Ethereum, Cardano, Litecoin, Dogecoin und mehr, wie von BITA Data berichtet.
  • Global X Lithium & Battery Tech - Dieser Index wurde erstmals 2010 eingeführt und bildet 20-40 globale Hersteller und Bergbauunternehmen von Lithium und Batteriemetallen ab. Ein prominentes Beispiel für solche Unternehmen ist der EV-Riese Tesla und der amerikanische Chemikalienhersteller Albemarle.
  • Index der Immobiliengiganten - BUREGI folgt den 30 größten börsennotierten Unternehmen in Nordamerika, die laut BITA im Immobiliensektor tätig sind, wie American Tower Corporation und Crown Castle International.
  • VIX Volatilitätsindex - Dieser Index, der auf dem "Angstmesser" der CBOE basiert, folgt den S&P 500-Futures-Kontrakten und gilt als sehr wertvoll für Händler, da er die Marktvolatilität, Angst, Risiko und das Vertrauen der Händler misst. Dieser Index liefert den Händlern in der Regel eine 30-Tage-Analyse der Marktvolatilität im Voraus.

Über den Handel hinaus können Anleger die einzigartigen Indizes-CFDs von Plus500 verfolgen, um einen umfassenderen Überblick über die Bewegungen und Schwankungen innerhalb dieser Sektoren zu erhalten, da der Markt unabhängig von der Richtung, in die er sich bewegt, Handelsmöglichkeiten bietet. Erfahrene Anleger können alle ihnen zur Verfügung stehenden Instrumente nutzen, um die Märkte zu verstehen und zu versuchen, zukünftige Trends vorherzusagen.

*Das Produktangebot unterliegt den Betreibern.

Desktop-Bildschirm mit dem Index von Real Estate Giants.

Beispielhafte Preise.

Aktienindizes in den Finanzmärkten

Aktienindizes sind eine Auswahl öffentlich gehandelter Aktien, die Anlegern einen Blick auf einen gesamten Markt oder Sektor ermöglichen. Plus500 bietet seinen Anlegern die Möglichkeit, Kontrakte auf die Bewegungen einiger der beliebtesten Indizes zu handeln, ohne dass die zugrundeliegenden Aktiva gekauft werden müssen.

Es gibt einige Unterschiede zwischen dem Handel in traditionellen Börsen und dem Handel mit CFDs. In traditionellen Märkten werden Indexfonds oft in Offene Fonds zusammengefasst. In diesen Fonds kann das Wachstum langsam sein, und Kosten fallen für die Aktiva und Gebühren an; gleichzeitig regeln Bedingungen, wie und wann die Anteile verkauft werden können. Darüber hinaus werden alle Positionen am Ende jedes Börsentages geschlossen, was bedeutet, das ein am Morgen georderter Handel erst mit der Schlussglocke zum Schlusskurs abgeschlossen wird.

Im Gegensatz dazu, können CFD-Trades jederzeit während der Handelszeit ausgeführt werden. Dazu kommt, das Anleger von der Fähigkeit profitieren können, persönliche Gewinnchancen zu erkennen auch wenn ein Index fällt, da beim Handel von CFDs auch Leerverkäufe möglich sind. Es ist jedoch wichtig, im Kopf zu behalten, dass der Handel mit CFDs mit bestimmten Risiken verbunden ist, und Anleger enorme Verluste machen können. Beim Handel mit CFDs, besitzen Anleger nicht die zugrundeliegenden Aktiva.

Was bei der Auswahl eines Index zu beachten ist

Indizes sind einzigartige Werkzeuge des Handels, weil ihre Wertfluktuationen direkt vom Steigen und Fallen anderer Instrumente abhängen. So wie Anleger sorgfältig die Schwankungen und Faktoren auf Aktien oder Commodities recherchieren, sollten auch alle Faktoren beachtet werden, die einen Index in beide Richtungen führen können, einschließlich verschiedener Unternehmen und Sektoren.

Faktoren die Einfluss auf Indizes haben können sind beispielsweise - nicht erschöpfend politische Ereignisse, die Börsenstimmung, und Arbeitslosigkeitsberichte. Diese Ereignisse können einen Index in eine bestimmte Richtung drängen, sodass, selbst wenn das größte Unternehmen des Index einen großen Sprung erlebt, der Gesamtwert des Index wegen der Bewegung der anderen im Index enthaltenen Unternehmen fallen kann. .

*Das Angebot ist dem Anbieter vorbehalten.
Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7